Schadensersatz gegen Steuerberater-Treuhänder

Schadenser­satzansprüche von Kap­i­ta­lan­legern gegen einen Steuer­ber­ater als Treuhand­kom­man­di­tis­ten ein­er Pub­likums-KG wegen eines Ver­schuldens bei den Beitrittsver­hand­lun­gen unter­liegen nach dem bis zum 31. Dezem­ber 2001 gel­tenden Recht nicht der Ver­jährung nach § 68 StBerG.

Schadensersatz gegen Steuerberater-Treuhänder

Bun­des­gericht­shof, Urteil vom 13. Juli 2006 — III ZR 361/04