Steuerfreie Beitragserstattung durch berufsständische Versorgungseinrichtungen

Steuerfreie Beitragserstattung durch berufsständische Versorgungseinrichtungen

Die Erstat­tung von Pflicht­beiträ­gen zu ein­er beruf­sständis­chen Ver­sorgung­sein­rich­tung ist auch vor Ablauf ein­er Warte­frist von 24 Monat­en nach dem Ende der Beitragspflicht gemäß § 3 Nr. 3 Buchst. c EStG steuer­frei. Die Erstat­tung von Pflicht­beiträ­gen zu ein­er beruf­sständis­chen Ver­sorgung­sein­rich­tung ist damit unab­hängig von ein­er Warte­frist unmit­tel­bar nach dem Ende der

Weiterlesen
Rentenbesteuerung - und die Mitgliedschaft in mehreren  Versorgungswerken

Rentenbesteuerung — und die Mitgliedschaft in mehreren Versorgungswerken

Hat ein Steuerpflichtiger Beiträge an mehrere Ver­sorgung­sein­rich­tun­gen geleis­tet, bezieht er aber zunächst nur Rentenein­nah­men aus einem einzi­gen Ver­sorgungswerk, sind in die Prü­fung der Voraus­set­zun­gen der Öff­nungsklausel gemäß § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Dop­pel­buchst. bb Satz 2 EStG alle von ihm geleis­teten Beiträge an Ver­sorgung­sein­rich­tun­gen einzubeziehen, die zu

Weiterlesen
Altersvorsorgebeiträge eines Steuerberaters

Altersvorsorgebeiträge eines Steuerberaters

Ein Steuerpflichtiger ist nicht berechtigt, seine Altersvor­sorge­beiträge als Son­der­aus­gaben gemäß § 10a EStG abzuziehen, wenn er nicht mehr “aktiv”, son­dern lediglich in früheren Jahren in der geset­zlichen Renten­ver­sicherung pflichtver­sichert gewe­sen ist. Eine Berech­ti­gung zum zusät­zlichen Son­der­aus­gaben­abzug ergibt sich eben­falls nicht aus ein­er beste­hen­den Pflicht­mit­glied­schaft in einem beruf­sständis­chen Ver­sorgungswerk. Die Abzugs­berech­ti­gung

Weiterlesen
Beiträgen an Versorgungswerke - und der falsche Eintrag in der Einkommensteuererklärung

Beiträgen an Versorgungswerke — und der falsche Eintrag in der Einkommensteuererklärung

Trägt ein Recht­san­walt die von ihm an das Ver­sorgungswerks der Recht­san­wälte geleis­teten Beiträge im Man­tel­bo­gen der Einkom­men­steuer­erk­lärung fehler­haft in Zeile 72 bzw. 74 [Renten­ver­sicherungs­beiträge ohne Kap­i­tal­wahlrecht mit Laufzeit­be­ginn und erster Beitragszahlung vor dem 1.01.2005 (auch steuerpflichtige Beiträge zu Ver­­sorgungs- und Pen­sion­skassen)] statt in Zeile 62 [Beiträge zu land­wirtschaftlichen Alter­skassen sowie

Weiterlesen
"Burn-out" und die Steuerberaterversorgung

Burn-out” und die Steuerberaterversorgung

Die Notwendigkeit ein­er Reha­bil­i­ta­tion­s­maß­nahme im Sinne des § 15 Abs. 1 Satz 1 der Satzung der Steuer­ber­ater­ver­sorgung Nieder­sach­sen KdöR ist im Rah­men ein­er Prog­noseentschei­dung bezo­gen auf den Zeit­punkt des voraus­sichtlichen Beginns der beab­sichtigten Reha­bil­i­ta­tion­s­maß­nahme zu beurteilen. Diese Prog­noseentschei­dung unter­liegt im Stre­it­fall der uneingeschränk­ten gerichtlichen Über­prü­fung. Die beklagte Steuer­ber­ater­ver­sorgung Nieder­sach­sen KdöR

Weiterlesen