Der Medienfonds, der Wirtschaftsprüfer als Mittelverwendungskontrolleur - und die Verjährung von Haftungsansprüchen

Der Medi­en­fonds, der Wirt­schafts­prü­fer als Mit­tel­ver­wen­dungs­kon­trol­leur – und die Ver­jäh­rung von Haf­tungs­an­sprü­chen

Die fünf Jah­re betra­gen­de Ver­jäh­rungs­frist des § 51a WPO aF fin­det – gege­be­nen­falls nach Maß­ga­be des § 139b Abs. 1 WPO – auf Scha­dens­er­satz­an­sprü­che gegen einen Wirt­schafts­prü­fer wegen der Ver­let­zung von Auf­klä­rungs­pflich­ten aus einem Mit­tel­ver­wen­dungs­kon­troll­ver­trag Anwen­dung. Dies hat der Bun­des­ge­richts­hof in sei­nen die­sel­be Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft und eben­falls Medi­en­fonds betref­fen­den Urtei­len vom 11.04.2013

Lesen
Der Steuerberater als Mittelverwendungskontrolleur - und die Verjährung von Schadensersatzansprüchen

Der Steu­er­be­ra­ter als Mit­tel­ver­wen­dungs­kon­trol­leur – und die Ver­jäh­rung von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen

Scha­dens­er­satz­an­sprü­che gegen einen Steu­er­be­ra­ter aus einem Ver­trags­ver­hält­nis, auf­grund des­sen ein Steu­er­be­ra­ter als Mit­tel­ver­wen­dungs­kon­trol­leur tätig wird, unter­lie­gen der Ver­jäh­rung nach § 68 StBerG a.F. In sei­nem Urteil vom 11. Okto­ber .2001 hat der Bun­des­ge­richts­hof aus­ge­führt, Scha­dens­er­satz­an­sprü­che gegen einen Steu­er­be­ra­ter aus einem Treu­hand­ver­trag ver­jähr­ten gemäß § 68 StBerG (a.F.) inner­halb von drei

Lesen