Begründungsfrist bei der Nichtzulassungsbeschwerde — und die rückwirkende Verlängerung der Begründungsfrist

Gemäß § 116 Abs. 3 Satz 1 und Satz 2 FGO ist die Nichtzu­las­sungs­beschw­erde inner­halb von zwei Monat­en nach der Zustel­lung des voll­ständi­gen Urteils zu begrün­den und die Begrün­dung beim Bun­des­fi­nanzhof einzure­ichen. Die Begrün­dungs­frist kann gemäß § 116 Abs. 3 Satz 4 FGO von dem Vor­sitzen­den auf einen vor ihrem

Weiterlesen

Keine Fristverlängerung für Steuerberater in eigener Angelegenheit

Keine Fristver­längerung für Steuer­ber­ater in eigen­er Angele­gen­heit. Ein Steuer­ber­ater kann sich nach einem aktuellen Urteil des Nieder­säch­sis­chen Finanzgerichts für seine eige­nen Steuer­erk­lärun­gen nicht auf die in den gle­ich­lau­t­en­den Län­der­erlassen über die all­ge­meine Ver­längerung der Fris­ten zur Abgabe von Steuer­erk­lärun­gen ver­längerte Frist für Steuer­ber­ater berufen. Das sog. Berater­priv­i­leg, wonach Ange­hörige der

Weiterlesen