Keine Fristverlängerung für Steuerberater in eigener Angelegenheit

Keine Fristver­längerung für Steuer­ber­ater in eigen­er Angele­gen­heit. Ein Steuer­ber­ater kann sich nach einem aktuellen Urteil des Nieder­säch­sis­chen Finanzgerichts für seine eige­nen Steuer­erk­lärun­gen nicht auf die in den gle­ich­lau­t­en­den Län­der­erlassen über die all­ge­meine Ver­längerung der Fris­ten zur Abgabe von Steuer­erk­lärun­gen ver­längerte Frist für Steuer­ber­ater berufen. Das sog. Berater­priv­i­leg, wonach Ange­hörige der

Weiterlesen

Außenprüfung beim Steuerberater

Auch gegen geset­zlich zur Ver­schwiegen­heit verpflichtete und zur Ver­weigerung von Auskün­ften berechtigte Per­so­n­en, wie Steuer­ber­ater und Wirtschaft­sprüfer, kann eine Außen­prü­fung ange­ord­net wer­den. Dies hat der Bun­des­fi­nanzhof jet­zt bestätigt. Die Recht­mäßigkeit der Prü­fungsanord­nung wird nicht durch die spätere Form der Durch­führung der Außen­prü­fung beein­trächtigt. Für eine vor­beu­gende Unter­las­sungsklage gegen die Finanzbe­hörde,

Weiterlesen