Umsatzsteuervoranmeldung vom Buchhalter

Umsatzsteuervoranmeldung vom Buchhalter

Die in § 6 Nr. 4 StBerG genan­nten Per­so­n­en sind auch dann nicht zur Erstel­lung von Umsatzs­teuer­vo­ran­mel­dun­gen berechtigt, wenn diese auf­grund des ver­wen­de­ten Buch­führung­spro­gramms automa­tisch erfol­gt. Buch­hal­ter sind mithin in keinem Fall zur Erstel­lung von Umsatzs­teuer­vo­ran­mel­dun­gen berechtigt. Nach § 80 Abs. 5 AO sind Bevollmächtigte und Beistände zurück­zuweisen, wenn sie

Weiterlesen
Insolvenzanfechtung - der Steuerberater als nahestehende Person

Insolvenzanfechtung — der Steuerberater als nahestehende Person

Wer­den vor dem geset­zlichen Drei­monat­szeitraum Deck­ung­shand­lun­gen des Insol­ven­zschuld­ners gegenüber ein­er ihm nah­este­hen­den Per­son ange­focht­en, braucht der Anfech­tungs­geg­n­er nicht zu beweisen, dass ihm ein Vor­satz des Schuld­ners, die Gläu­biger zu benachteili­gen, unbekan­nt war. Bei Prü­fung dieser Ken­nt­nis hat der Tatrichter die Nähe zum Schuld­ner im Vor­nah­mezeit­punkt der ange­focht­e­nen Recht­shand­lung aber als

Weiterlesen
Bundesweite Anwerbung selbständiger Buchhalter

Bundesweite Anwerbung selbständiger Buchhalter

Ein Steuer­ber­ater ver­stößt nicht gegen § 34 Abs. 2 Satz 2 StBerG und § 7 BOStB, wenn er selb­ständi­ge Buch­hal­ter ohne räum­liche Beschränkung auf den Nah­bere­ich sein­er Kan­zlei anwirbt. Die räum­liche Ent­fer­nung zwis­chen der Beratungsstelle des ver­ant­wortlichen Steuer­ber­aters und dem Ort, an dem der selb­ständi­ge Buch­hal­ter seine Tätigkeit als freier

Weiterlesen