Steuerberater als “Sanierungsberater”

Ein zwis­chen einem Steuer­ber­ater und seinem Man­dan­ten geschlossen­er “Beratungsver­trag Sanierung” ist nicht wegen eines Geset­zesver­stoßes (§ 134 BGB) nichtig. Ein solch­er Sanierungs­Ber­atungsver­trag ver­stößt nach ein­er Entschei­dung des Bun­des­gericht­shofs wed­er gegen das Ver­bot ein­er gewerblichen Tätigkeit für Steuer­ber­ater noch stellt es eine uner­laubte Rechts­ber­atung dar. Keine gewerbliche Tätigkeit des Steuer­ber­aters Eine

Weiterlesen

Änderungen in der Berufsordnung der Steuerberater

Die Satzungsver­samm­lung der Bun­dess­teuer­ber­aterkam­mer hat eine Neu­fas­sung der Beruf­sor­d­nung der Steuer­ber­ater beschlossen und dabei gut die Hälfte der bish­eri­gen Vorschriften — ins­beson­dere solche mit zivil‑, han­dels- und wet­tbe­werb­srechtlichen Regelun­gen — gestrichen. Neu aufgenom­men wurde dage­gen eine Regelung zum Ver­bot gewerblich­er Tätigkeit und zu den hier­bei möglichen Aus­nah­megenehmi­gun­gen. Eben­falls neu sind

Weiterlesen